14.03.2016, 10:18 Uhr

"Cellissimo Grazioso“ zu Gast bei den Seggauer Schlossmatineen

(Foto: KK)
Zu einem bejubelten Konzertvormittag lud LeibnitzKULT in das Schloss Seggau. Kerstin Feltz, Professorin für Cello an der Kunstuniversität Graz und Gewinnerin schlichtweg aller relevanten Preise in ihrem Fach, versammelt im Ensemble „Cellissimo Grazioso“ außergewöhnliche junge Talente. Das Konzert ist Teil der Reihe „Seggauer Schlossmatineen“, die vom renommierten, in Seggauberg ansässigen Gitarristen Rafael Catalá kuratiert werden. Dank der hohe Qualität der Veranstaltungen und der stimmigen Atmosphäre der barocken Fürstenzimmer entwickeln sich die Matineen zu wahren Publikumsmagneten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.