30.03.2016, 13:58 Uhr

Der Blues hat Leibnitz fest im Griff

"B.B. & The Blues Shacks" eröffnen die diesjährigen Leibnitzer Bluestage. (Foto: B.B. & The Blues Shacks)

Vom 6. bis 9. April stehen die Leibnitzer Bluestage im Marenzikeller auf dem Programm.

Vom 6. bis 9. April gehen wieder die schon traditionellen Leibnitzer Bluestage über die Bühne. Oliver Mally, der sich für die inhaltliche Ausrichtung verantwortlich zeichnet, setzt auch heuer wieder auf ein vielfältiges Programm mit vier exklusiven Konzerten.

Konzerte im Marenzikeller

Gestartet wird am Mittwoch, dem 6. April mit "B.B. & The Blues Shacks" aus Deutschland, die seit nunmehr 25 Jahren weltweit auf Tour sind. Sie sind u.a. schon mit Künstlern wie Bob Dylan auf der Bühne gestanden. Weiter geht es am Donnerstag mit Christan Dozzler. Der gebürtige Österreicher, der nun in Textas lebt, trumpft mit seinem Pianoblues und Boogie Woogie auf.

Unverwechselbare Stimme

Mit dem "Big Daddy Wilson Trio" aus den USA ist am Freitag für Gänsehautstimmung gesorgt. Der dunkle Bariton von Big Daddy Wilson ist schlicht unverwechselbar und wird bei den Zuhörern für Blues-Genuss vom Feinsten sorgen. Den Abschluss der Leibnitzer Bluestage bildet ein Konzert von Organisator Oliver Mally. Er wird gemeinsam mit Martin Gasselsberger und Special Guest mit seinem Programm "Emotion mit Dimension" auftreten. Wenn „Sir“ Oliver Mally und Martin Gasselsberger miteinander musizieren, dann geben sie Emotionen neue Dimensionen. Um sich dieser Seelenforschung auf der Bühne zu stellen, braucht es große musikalische und menschliche Sicherheit und das Zulassen des Leisen und des Echten. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr und finden im Marenzikeller Leibnitz statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.