04.04.2016, 08:43 Uhr

Die Passion Christi begeisterte im Kulturzentrum Leibnitz

(Foto: KK)
Was die „SpielHölle“ mit der Passion Christi zu tun hat, zeigten 23 Jugendliche aus Leibnitz und Graz bei ihrem Passionsspiel in der Karwoche: Die Passion hat mit dem Leben der Jugendlichen zu tun, sie ist grausam, und die Grenze zwischen Spiel und Realität ist fließend. Ein ausverkaufter Hugo-Wolf-Saal und zwei weitere gut gebuchte Vorstellungen waren ein hart erarbeiteter Lohn – hatten doch die Jugendlichen das Stück nicht nur selbst geschrieben, sondern auch inszeniert, geprobt und ausgestattet. Sie überzeugten das Publikum mit einer hochprofessionellen, klaren und intensiven Darbietung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.