08.09.2016, 06:00 Uhr

Durch Fusion mehr Musikschüler

Dir. Josef Ferk präsentiert stolz den Jahresbericht.
Einen Querschnitt des Angebots und der hohen musikalischen Leistungen präsentiert der Jahresbericht 2015/16 der Musikschule Leibnitz. Und während die Schulen generell mit schrumpfenden Schülerzahlen zu kämpfen haben, darf sich die Musikschule Leibnitz nach der Gemeindezusammenlegung über steigende Schülerzahlen freuen. "Wir konnten dadurch vier neue Musikschullehrer anstellen", freut sich Dir. Ferk. Erstmals gibt es auch wieder einen Hornlehrer.

Hohes Niveau

Immerhin geben in der Musikschule Leibnitz rund 370 bis 390 Schüler den Ton an. Und die Leistungen sprechen für sich: Im abgelaufenen Schuljahr erfolgten 30 Übertrittsprüfungen. Die Abschlussprüfung legten Kristin Sophie Hütter, Michaela Riegelnegg und Anna Knippitsch am Klavier sowie Michael Leistentritt am Schlagzeug ab. Bei Wettbewerben ist die Musikschule Leibnitz ebenso immer vorne dabei – von Prima la Musica über Wettbewerbe der Volksmusik bis hin zu Musik in kleinen Gruppen. So waren die "Drum Brothers" Kevin und Mario Krobath beim Bundesfinale mit dabei.


60 Veranstaltungen

"Im Jahr gibt es rund 60 Veranstaltungen, an denen die Musikschule Leibnitz mitwirkt", zieht Dir. Ferk Bilanz. Musikalisch eröffnet wird das Schuljahr bereits am Mittwoch, dem 21. September mit der Aufführung von "Die Robbe Ronaldine am Ball" (9 und 13 Uhr für Schulklassen, 18 Uhr öffentlicher Termin) sowie einem Tag der offenen Tür von 13.30 bis 16.30 Uhr. "Die Musikgeschichte wird von Schülern auf ihren Instrumenten vorgetragen", lädt Dir. Ferk ein.
Anmeldungen für die Musikschule sind noch möglich. Die Stundeneinteilung erfolgt am Montag, dem 12. September in der Zeit von 14 bis 16 Uhr.
Info-Tel.: 03452/82601.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.