13.06.2016, 10:35 Uhr

Ein Herzenswunsch ging in Erfüllung

(Foto: Senecura)
In den SeneCura Sozialzentren quer durchs ganze Land gehen regelmäßig Träume in Erfüllung. So auch in Wildon, wo Bewohner Raimund Knuplesch sich über einen ganz besonderen Tag freuen durfte. Sein Herzenswunsch, das Grab seiner Mutter in Kalsdorf zu besuchen, wurde ihm erfüllt. Nach dem emotionalen Friedhofsbesuch war jedoch noch nicht Schluss: Das SeneCura-Team begleitete den begeisterten Pferdefreund auch noch zum Reiterhof von Monika Peißl in Zettling. „Pferde sind so faszinierende Tiere – Herr Knuplesch mag die Vierbeiner sehr gerne. Es war mir ein Herzenswunsch, ihm diese Freude zu machen. Besonders weil er sich sprachlich nicht ausdrücken kann und die Pferde für die nonverbale Kommunikation bestens geeignet sind“, schwärmt Margit Lamprecht, Pflegedienstleiterin des SeneCura Sozialzentrums Wildon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.