06.06.2016, 12:10 Uhr

Fest der Begegnung an der NMS Straß

Die Neue Mittelschule (NMS) in Straß pflegt bereits an die 20 Jahre eine Partnerschaft mit der artgleichen Schule in Šentilj (Slowenien). Gemeinsam richteten sie nun ein Fest der Begegnung in Straß aus, um die Beziehungen zwischen ihren "eigenen" Schülern und jenen aus fremden Ländern - ob schon hier geboren, zugezogen oder als Flüchtlinge gestrandet - zu verbessern und zu festigen.
Die beiden Schulleiterinnen, Mag. Ingrid Ully von der NMS Straß und Jelka Weldt von der "OŠ Rudolfa Maistra Šentilj" ermöglichten damit neues Kennenlernen, neues Verstehen, neue Kontakte und neue Freundschaften. Die Religionslehrerin Aloisia Tausendschön organisierte den Ablauf des Festes, das mit dem Steigenlassen von Freundschafts- und Friedensballons seinen Abschluss fand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.