25.05.2016, 09:51 Uhr

FF St. Johann/S.: Neues Fahrzeug wurde gesegnet

(Foto: Purkart)
Am 21. Mai 2016 war es soweit. Das neue HLF 3 konnte bei strahlendem Sonnenschein seiner Bestimmung übergeben werden. Die Ausstattung des über € 400.000,-- teuren Fahrzeuges ist sehr umfassend.
Neben modernsten Bergegerätschaften, Notstromversorgung, Atemschutzausrüstung mit Maskenfunk, Hochleistungslüfter, Lichtmast, Digitalfunk, Wasser- und Schaumwerfer usw., befinden sich auch über 2.000 Liter Löschwasser an Bord. Die Finanzierung erfolgt durch den Landesfeuerwehrverband, dem Land Steiermark, die Freiw. Feuerwehr und die Gemeinde St. Johann i. S..
Nach intensiver Planung und entsprechend aufwendiger Ausschreibung wurde der Aufbau auf das MAN Fahrgestell durch Firma Albert Ziegler GmbH in Handarbeit gefertigt und baulich zum modernen HLF 3 vereint.


Dank an die Patinnen

Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann i. S. veranstaltete eine Haussammlung um den Eigenanteil von € 100.000,-- aufzubringen. Dabei erklärten sich 70 SpenderInnen bereit, die Patenschaft für das Einsatzfahrzeug zu übernehmen. Zum Festakt konnten neben den Pat(inn)en und Gästen aus der Bevölkerung zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr begrüßt werden. Die Spendefreudigkeit der Bevölkerung und die hohe Leistungs- und Einsatzbereitschaft der Freiw. Feuerwehr St. Johann i. S. wurde von den Festrednern besonders hervorgehoben.
Pfarrer Johann Puntigam segnete das neue Einsatzfahrzeug, der Fahrzeugschlüssel wanderte von Herrn Bürgermeister Schmid Johann in die Hände von Feuerwehrkommandant HBI Walter Wallner.

Ehrungen verdienter Kameraden

Nach dem Festakt ging es an die Ehrung 68 verdienter Feuerwehrkameraden des Brandabschnittes 6. OBR Josef Krenn, Bereichskommandant Leibnitz und OBR Helmut Lanz, Bereichskommandant Deutschlandsberg, nahmen die Ehrungen gemeinsam mit Mitgliedern der Bereichsfeuerwehrausschüsse vor. Bgm. Schmid wurde vom Landesfeuerwehrverband für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen die Florianiplakette in Bronze verliehen.
In Vertretung des Landeshauptmannes gratulierte LAbg. Peter Tschernko der Feuerwehr zum Fahrzeug und den geehrten Kameraden zu den Auszeichnungen, verbunden mit dem Wunsch für wenig Einsätze und eine allseits gute Fahrt und gesunde Rückkehr ins Rüsthaus.
Nach dem Festakt und den Ehrungen ging es mit musikalischer Unterhaltung weiter.
Die Gruppe „Saggautaler Power“ sorgte für die entsprechende Stimmung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.