26.04.2016, 07:54 Uhr

"Freiheit" tüftelt an neuen Hits

Wir verlosen fünf CDs der Gruppe "Freiheit". Einfach E-Mail mit Name und Adresse an leibnitz@woche.at. (Foto: KK)

Seit mehr als 25 Jahren steht "Freiheit" sehr erfolgreich auf der Bühne.

Die Gruppe "Freiheit" ist im Bezirk Leibnitz und weit darüber hinaus wohlbekannt. Kein Wunder, sind die Musiker doch schon seit 1990 aktiv. "Franz Linner, Hans Hörmann und ich haben 1990 die 'Jungen Sulmtaler' gegründet", informiert Arnold Schwarzl. Gründungsmitglied Hörmann wurde 1993 durch Sepp Masser ersetzt, die Namensänderung auf "Freiheit" erfolgte 2001. "Nach mehr als 20 gemeinsamen Jahren hat auch Sepp die Band leider verlassen, mit Werner Vollmaier konnte aber ein guter Ersatz gefunden werden", bedankt sich Schwarzl für die lange, gute Zusammenarbeit.

Eigenkompositionen

Das Repertoire, das die Gruppe spielt, ist umfangreich: von volkstümlicher Musik über Schlager bis hin zu aktuellen Hits. "Wir produzieren aber auch viele eigene Titel, wodurch wir einen hohen Wiedererkennungswert haben", so Schwarzl, der schon rund 80 Lieder geschrieben hat. Dass es für die Musiker gut läuft, hört man, wenn man Radio Steiermark einschaltet: Regelmäßig sind ihre Hits wie "Freiheit" oder "Wenn der Schilcherberg in Flammen steht" im Radio zu hören. Auch bei FolxTV läuft das Musikvideo zu "Des is mein Hoamatland, mein Österreich" auf und ab. "Ein Dank gilt dabei der Weinbaugemeinde St. Andrä-Höch, die uns beim Dreh sehr unterstützt hat", so Schwarzl. Rund 40 Auftritte im Jahr, von diversen Festen bis hin zu Hochzeiten, absolvieren die Musiker. Derzeit arbeiten sie an zwei neuen Songs. "Eine Polka wird beim ORF-Frühschoppen vom Zeggern in Gleinstätten präsentiert und ein neuer Schlager ist ebenfalls in Arbeit", verrät Schwarzl.


Musik als Leidenschaft

"Für uns alle ist die Musik ein Ausgleich und eine große Leidenschaft, aber es bleibt auch noch genug Platz für die Familie", erläutert Schwarzl. Auch auf etliche internationale Auftritte wie in Island oder Kroatien kann "Freiheit" verweisen. Hinweis: Von 14. bis 16. Oktober ist eine musikalische Reise nach Venedig gemeinsam mit Weinland Reisen geplant. "Ein Bus ist schon voll, im zweiten sind noch einige Plätze frei", freut sich Schwarzl über den großen Anklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.