30.09.2016, 13:44 Uhr

Golfpark Grottenhof: „Leider noch nicht!“

„Leider (noch) nicht!“ steht am neuen Plakat. Die Initiatoren hoffen auf einen Baubeginn im Frühjahr 2017. (Foto: KK)
Viel wurde in der letzten Zeit gemunkelt. Stand doch am Plakat des künftigen Golfpark-Areals in Leibnitz/Kaindorf der Slogan „Bald“ und die Ankündigung, dass mit dem Bau eventuell schon diesen Herbst begonnen werden könnte.
Diese Hoffnung der Initiatoren erfüllt sich aber im Moment (noch) nicht.
„Wir arbeiten seit Jahren mit Hochdruck am Projekt Golfpark Grottenhof und sind immer wieder in Gesprächen mit möglichen Investoren. Leider war es nicht möglich, die Gespräche in konkrete Verträge zu gießen. Daher die neuerliche Verschiebung“, begründet Sepp Hartinger, Geschäftsführer der Golfpark Grottenhof GmbH den Schritt. „Wir haben fixe Zusagen für rund die Hälfte der erforderlichen Investitionssumme. Aber es fehlen uns immer noch rund zwei Millionen und ohne komplette Ausfinanzierung können und wollen wir nicht beginnen.

Baufertiges Vorhaben

Das Projekt Golfpark Grottenhof ist im Prinzip baufertig. Das über 50 ha große Areal ist bis 2066 gepachtet, die Planung ist abgeschlossen und ebenso die erforderliche Umweltverträglichkeitsprüfung. Auch das Bauunternehmen, das den Platz errichten und künftig pflegen wird, wurde bereits in einer europaweiten Ausschreibung ermittelt. „Wir haben bislang in alle Vorbereitungen inklusive Pacht bereits mehr als 400.000 Euro investiert. Zudem haben wir alle Optionen bis Ende 2018 verlängert und sind zuversichtlich, das Vorhaben verwirklichen zu können“, so Hartinger.

Reges Publikumsinteresse

Seitens der Bevölkerung im Raum Leibnitz ist das Interesse am Projekt überaus groß. Fast täglich gibt es Nachfragen und Bekenntnisse, Mitglied zu werden, sobald mit dem Bau begonnen wird. Für die wirtschaftliche Führung des Golfparks sind insgesamt 700 Mitglieder erforderlich. Dass diese Zahl erreicht werden kann, wird in der Wirtschaftlichkeitsstudie des renommierten österreichischen Golfberaters Ennemoser/Innsbruck mehrfach bestätigt.
„Wir freuen uns über jeden der Interesse hat, mit uns das Projekt zu realisieren“, fasst Sepp Hartinger zusammen. Detaillierte Informationen finden sich auf der neuen Website unter www.golfparkgrottenhof.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.