23.03.2016, 08:25 Uhr

Großes Jubiläum in St. Nikolai im Sausal

Die Sanierung des Mehrzwecksaales und Straßenerhaltungsarbeiten sind für 2016 geplant. (Foto: KK)

Vom Jubiläum der Städtefreundschaft bis hin zur Sanierung des Mehrzwecksaales – in St. Nikolai ist viel los.

Die Marktgemeinde St. Nikolai im Sausal hat auch im Jahr 2016 wieder viel vor: So startet im Mai die Sanierung des Mehrzwecksaales. "Wir beginnen mit den Arbeiten, die den Schulbetrieb nicht stören und beenden die Sanierung dann in den Sommerferien", so Bürgermeister Gerhard Hartinger. Ein weiteres Projekt ist die Schaffung von Räumlichkeiten für die engagierte Freiwillige Feuerwehr. "Da es immer mehr Frauen bei der Feuerwehr gibt, werden eigene Umkleidemöglichkeiten benötigt", so Hartinger, der jedoch betont, dass die Umsetzung erst im nächsten Jahr erfolgt.

Rufbus für Bürger

Ein besonderes Service, das unlängst eingeführt wurde, ist der Rufbus. Dabei können die älteren Bürger mit dem Bus in den Ortskern fahren, um Arztbesuche oder Einkäufe zu erledigen und werden danach wieder nach Hause gebracht. "Es wird um Voranmeldung in der Gemeinde gebeten", so Bgm. Hartinger, der durch diese Aktion auch auf eine Belebung des Ortszentrums hofft. Neu in der Gemeinde ist auch die Homepage sowie die Gemeindezeitung. Überdies wurde ein SMS-Service eingeführt, das die Bürger an Müllabholung, Veranstaltungen uvm. erinnert.

30 Jahre Städtefreundschaft

Seit 30 Jahren verbindet St. Nikolai eine Städtefreundschaft mit Loro Piceno. Daher fährt eine Delegation aus Gemeindevertretern und Bürgern im August nach Italien, um das Jubiläum zu feiern. "In den Wirren des Zweiten Weltkrieges hat ein Italiener eine St. Nikolaierin geheiratet und dadurch ist die Städtefreundschaft entstanden", berichtet Bgm. Hartinger über den Ursprung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.