27.06.2016, 10:13 Uhr

Hausübung für Kitzecker Kindergarten

Sicherheit macht Schule: Vizebgm. Gernot Haidinger zu Besuch im Kindergarten Kitzeck. (Foto: KK)
Große Freude und Aufregung herrschte im Kitzecker-Kindergarten als Vizebürgermeister Gernot Haidinger den Kindern und Pädagoginnen kürzlich einen außerordentlichen Besuch abstattete – Geschenke gab es nicht nur für die Kinder!
„Der Kindergarten ist für unsere Kinder die erste Stufe der offiziellen Bildung. Gut ausgebildete Pädagoginnen begleiten die Kinder auf diesen ersten Schritten. Eine sachgerechte Unterstützung ist mir dabei ein persönliches Anliegen“, so Vizebürgermeister Haidinger.
Die Verkehrserziehung ist eine dieser wichtigen Stufen. Ein Ganzheitlicher Ansatz (Motorik und Bewegung, erlernen des Schulweges, erkennen von Gefahren, mitfahren im PKW), über verschiedene Kanäle und Methoden ist dabei der Schlüsselfaktor zum Erfolg.
So präsentierte der SPÖ-Vize-Ortschef und Verkehrsexperte dem Kindergarten ein nachhaltiges Projekt, um die Verkehrskompetenz auf spielerischer Art und Weise zu erlernen und zu stärken.
Im Ersten Schritt erhielten die Pädagoginnen dazu einen Bewegungsrucksack mit wertvollen Unterrichtsmaterialien zur Förderung der Motorik. Denn nur wer seine Bewegung kontrollieren kann, kann gut auf mögliche Gefahren reagieren.
Mit eigens zur Verfügung gestellten Handpuppen und Bilderbuchgeschichten soll auf kindgerechte Art und Weise, diesen Gefahren auf den Grund gegangen werden.
Beide Schritte dienen zur Vorbereitung „als Hausübung“ zur eigentlichen Aktion im Herbst – man darf gespannt sein, was Haidinger für die Kinder in Kitzeck vorbereitet hat.
Zum Abschluss erhielten die Pädagoginnen für den Outdoorbereich und mögliche Wandertage mobile Erste-Hilfe-Sets. Für die Kinder gab es jeweils spezielle Kinderpflaster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.