17.10.2016, 12:02 Uhr

Im Reich der Sonnenschweine und Freilichtmuseum Kulm-Keltendorf

(Foto: KK)
Der Steirische Seniorenbund, Ortsgruppe Leibnitz-Wagna, stattete mit zwei Bussen einen Besuch im Reich der Sonnenschweine, Biohof Labonca in Burgau, ab.

Labonca ist die altslawische Bezeichnung der Lafnitz, einem der ältesten Grenzflüsse Europas. Der Name Labonca bürgt für ein naturbelassenes Zuhause bei den Weidetieren und orientiert sich an deren Grundbedürfnissen.

Bei herbstlichem Schönwetter war das nächste Ziel das Freilichtmuseum Kulm-Keltendorf in Kulming bei Pischelsdorf.
In zehn schilfgedeckten Rekonstruktionsbauten wird eindrucksvoll die Lebensweise und Wohnsituation der Kelten dargestellt.

Obmann Matthias Divo bedankte sich bei Hermann Pöllinger für die interessante Fahrt.
Auch Radtouren und Kegeln fanden durch Manfred Haider besten Zuspruch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.