27.05.2016, 07:24 Uhr

Ladendiebe festgenommen

(Foto: KK)
Ilz. – Polizeibeamte nahmen Dienstagnachmittag, 24. Mai 2016, drei Personen fest, die im Verdacht stehen, zuvor in mehreren Geschäften Waren gestohlen zu haben.
Eine Streife der Polizeiinspektion Ilz AGM (Schengen Ausgleichsmaßnahmen) hielt gegen 15 Uhr auf der A2 am Verkehrskontrollpunkt Ilztal einen serbischen Pkw an, der mit zwei Männern und einer Frau besetzt war. Im Verlauf der Fahrzeugkontrolle fanden die Beamten zahlreiche Parfums und andere Toilettartikel, hochwertige Kleidungsstücke, Süßigkeiten und Lebensmittel, für die die drei Fahrzeuginsassen keinerlei Kaufbelege vorweisen und den rechtmäßigen Erwerb auch sonst nicht glaubhaft machen konnten. Unter dem Beifahrersitz wurde ein schwarzer Beckengurt gefunden. Solche Gurte werden fallweise bei der Begehung von Ladendiebstählen zum Verstecken von Diebesgut am Körper verwendet. Weiters wurde im Fahrzeug eine Herren-Jacke sichergestellt, die mit einer händisch aufgenähten, extra großen Innentasche ausgestattet war.
Wie die weiteren Erhebungen ergaben, hatten die Fahrzeuginsassen, ein 39-Jähriger, ein 41-Jähriger und eine 28-Jährige, alle serbische Staatsbürger, die sichergestellten Waren zuvor in mehreren Geschäften im Raum Fürstenfeld gestohlen. Bei einer Nachschau in der Wiener Wohnung der 28-Jährigen fanden die erhebenden Beamten weitere hochpreisige Waren, für die keine Kaufbelege vorgewiesen werden konnten. Insgesamt handelt es sich um Waren im Wert von mehreren Tausend Euro. Der 41-Jährige und die 28-Jährige waren bei der Einvernahme voll geständig. Der 39-Jährige machte keine Angaben. Alle drei Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.