02.06.2016, 12:01 Uhr

Leibnitz: Lkw stieß Pensionist nieder

Beim Verlassen eines Kreisverkehres stieß ein Lkw-Lenker Mittwochfrüh, 1. Juni 2016, einen Radfahrer nieder. Dabei wurde der Radfahrer schwer verletzt.

Gegen 08:45 Uhr schob ein 78-jähriger Pensionist sein Fahrrad über den Schutzweg auf Höhe der Dechant-Thaller-Straße. Zur selben Zeit lenkte ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz seinen Lkw von der Wasserwerkstraße kommend
in den dort befindlichen Kreisverkehr, um diesen an der ersten Ausfahrt in Richtung Norden wieder zu verlassen. Dabei dürfte der Lkw-Lenker den auf dem Schutzweg befindlichen Pensionisten übersehen haben und stieß diesen nieder.
Der 78-Jährige kam unter dem Lkw im Bereich des linken Vorderrades zu liegen und erlitt schwere Verletzungen. Sowohl der Lkw-Lenker als auch Passanten leisteten sofort Erste Hilfe.

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt erfolgte die Einlieferung ins LKH Wagna, wo der Verletzte stationär aufgenommen wurde.
Ein Alkoholtest verlief negativ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.