16.06.2016, 07:54 Uhr

Liebevolle Ideen bereichern Leibnitz

Die Künstlerinnen Beba Fink (r.) und Anna Brosch luden in der "Liebevollen Woche" in Leibnitz zum Gespräch "Neben mir".

Beba Fink und Anna Brosch luden zur Begegnung "Neben dir".

Abschluss der Veranstaltungsreihe "Neben dir" bildet in dieser Woche die "Liebevolle Woche" in Leibnitz, gemeinsam organisiert von Helga Cernko (LeibnitzKult) und Walter Schreiber (Katholisches Bildungswerk). Der Bogen spannt sich vom Flashmob vor dem Rathaus über den Eisbecher für zwei bis hin zu vielen liebevollen Begegnungen.

Offener Raum für alle

Viel Aufmerksamkeit erhielt die Installation der beiden Künstlerinnen Beba Fink und Anna Brosch, die für die Einreichung des Projektes "Neben dir" eine Förderung erhielten und in den leer stehenden Räumlichkeiten des Leibnitzer DM Drogeriemarktes kurzerhand mit Utensilien aus dem Carla Shop eine grüne Wiese mit Wohlfühlatmosphäre für Begegnungen der besonderen Art schufen. Spontan entstanden neue Kontakte und es wurde gemeinsam gegessen, geplaudert, musiziert und gesungen.
"Uns ist es darum gegangen, die Schleuse für Neues zu öffnen. Ich finde es spannend, Dinge zu machen, die nicht die Regel sind, um andere Gedanken und Gefühle zuzulassen", erläutert Beba Fink. Anna Brosch hat u.a. Klänge aus dem Stadtraum Leibnitz aufgenommen und mit elektronischem Sound verschmelzt. Das Projekt "Neben dir" ermöglichte Menschen, die sich nicht kennen, näherzukommen und immer wieder wurde bei den Besuchern der Wunsch nach einem ständig offenen Raum für Leibnitz laut.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.