07.06.2016, 07:56 Uhr

Nach Stabil kommt neuer Gewerbepark

Wirtschaftsgespräche in Tillmitsch (v.l.n.r.): WK-Sekretär Josef Majcan, GR WB-Ortsobmann Walter Schadler, Bez.KO und Bez.WBO Johann Lampl, LR Christian Buchmann, LAbg. Peter Tschenko, GF Daniel Dornauer und VP-Bürgermeister Erich Macher. (Foto: Anton Barbic)
Auf dem vormaligen Stabil-Standort in Gabersdorf ist ein neuer Gewerbepark im Entstehen. Erst in Pacht, nun haben es die Unternehmerfamillien Dornauer-Grillitsch, Zirngast, Köhrer und Temmer angekauft und bilden seit 1. Juni die „hallo business park GmbH“.

„Die Initiative dieser Gesellschaft ist ein sehr positives Signal und sorgt für Konjunktur in den Köpfen der Menschen in der Region“, gab sich Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann auf seiner Tour durch den Bezirk Leibnitz bei einer Rast in der „Schmankerlstub´n Temmer“ in Tillmitsch optimistisch.

Nun stehen hier 3.500 m2 Büro- und 33.500 Hallenflächen zur Verfügung. „Wir können produzierenden Unternehmen wie auch solchen aus dem Dienstleistungsbereich einiges anbieten“, erläuterte der Geschäftsführer der „hallo business park GmbH“, Daniel Dornauer. Erste Umbauarbeiten erfolgten bereits. Neben diesem Unternehmen befinden sich bereits weitere vier auf diesem Standort. Die metallverarbeitende Fa. Dornauer-Grillitsch beschäftigt zur Zeit insgesamt 30 Mitarbeiter, davon fünf aus dem Unternehmen Stabil. Bekanntlich übersiedelte das Unternehmen Grillitsch-Dornauer von Wagna aus Platzgründen nach Gabersdorf. – „Investitionen von Unternehmern und Ansiedelungen werden im Rahmen der Landesförderungsprogramme bestmöglich unterstützt“, versprach Buchmann.

LAbg. Peter Tschernko erinnerte an den „schnellen Breitbandausbau“; bis 2022 will man flächendeckend für Wirtschaft und Private damit fertig sein. WK-Obmann Johann Lampl kritisierte die jüngsten Forderungen nach einer Maschinensteuer und verkürzter Arbeitszeit. „Wirtschaftswachstum ist notwendig“, so Lampl.​​​​​​

Von Anton Barbic
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.