04.07.2016, 12:00 Uhr

Neue Helden auf der Bühne

Unter dem Motto "Neue Helden braucht das Land" stehen VolXpop regelmäßig auf der Bühne. (Foto: KK)

Musikalische Vielfalt und ein auffälliges Bühnenoutfit: Die Gruppe "VolXpop" startet gerade durch.

Seit 2012 stehen Dominik und Patrick Pirsterer, Patrick Neuer, Benjamin Schreiner und Zan Mernik gemeinsam auf der Bühne. Damals noch unter dem Namen "Die Tregister" starten die fünf Burschen aus den Bezirken Leibnitz und Deutschlandsberg seit rund einem Jahr unter dem Namen "VolXpop" durch. "Wir wollten uns musikalisch weiterentwickeln und daher ist gemeinsam mit unserem Management die Idee entstanden, auch den Namen zu ändern", gibt Dominik Pirsterer Auskunft.

Großes Repertoire

Der Bogen, den die fünf Musiker bei ihren Auftritten spannen, ist groß: von klassischer Volksmusik im Oberkrainer-Stil über modernen Schlager bis hin zu Rock von AC/DC. "Wir versuchen, das zu spielen, was die Leute hören wollen. Wir sind da sehr flexibel", so Dominik Pirsterer. Um den Bekanntheitsgrad weiter zu steigern, arbeitet "VolXpop" gerade am ersten Album, das im Frühjahr 2017 erscheinen soll. "Derzeit komponieren und texten wir gerade. Nur durch eigene Titel bekommen wir einen Wiedererkennungswert", ist sich Dominik Pirsterer sicher. Rund 50 Auftritte absolvieren die Musiker derzeit pro Jahr und sind dabei auch in der Schweiz und Deutschland sowie in ganz Österreich auf der Bühne. "Das größte Konzert, das wir bis jetzt gespielt haben, war in Aachen vor rund 7.500 Zuhörern", so Dominik Pirsterer.

Neue Helden

Wodurch sich VolXpop von anderen Gruppen unterscheidet, ist neben ihrer musikalischen Vielfalt auch ihr Bühnenoutfit: Sie treten in Lederhose und im Superhelden-T-Shirt auf. Da sind Superman, Captain America, The Flash, The Green Lantern und Batman auf der Bühne. "Als wir uns umstrukturiert haben, war das Lied ‚Neue Helden braucht das Land‘ von EAV aktuell. So ist die Idee dahinter entstanden", schmunzelt Dominik Pirsterer, der froh ist, dass das Outfit beim Publikum gut ankommt. Besonders ist auch der "VolXpop-Wein", den es in ihrem Online-Shop oder bei Auftritten gibt. "Gemeinsam mit dem Weingut Wruss in Gamlitz haben wir drei Sorten – Sauvignon Blanc, Blauer Zweigelt und Frizzante Rosé – entwickelt", so Dominik Pirsterer, der nach dem Treffen mit der WOCHE schon zum nächsten Auftritt unterwegs ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.