05.04.2016, 09:10 Uhr

Neuer Vorstand nimmt Arbeit auf

(Foto: ÖVP)

Die Kommunalpolitische Vereinigung sieht ihre Hauptaufgabe darin, Kommunalmandatare wie Bürgermeister oder Gemeinderäte zu schulen und weiterzubilden.

Beim Bezirkstag der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) Leibnitz wurde in Gabersdorf ein neuer Vorstand gewählt. Dabei wurden einstimmig der Gabersdorfer Bürgermeister Franz Hierzer zum neuen Obmann sowie Bgm. Ursula Malli aus Kitzeck und Bgm. Joachim Schnabl aus Lang zu dessen Stellvertretern gekürt. Weitere Mitglieder in der KPV Leibnitz sind die Bürgermeister Wolfgang Neubauer und Franz Labugger, die Vizebürgermeister Reinhold Elsnig (bis zur Neuwahl KPV-Obmann), Franz Plasser, Christian Sekli und Martina Krieger sowie die Gemeinderäte Josef Rauscher und Heidi Rechberger.
Dass diese Neuwahl erst heuer stattfand, hatte den Grund, dass man die Gemeindestrukturreform abwarten wollte. Erst als sich die neuen Gemeinden gefunden hatten und die endgültige Zahl der neuen steirischen Gemeinde festgestanden hatte, machte es aus Sicht der KPV Sinn, neue Vorstände zu wählen. Das Motto der neuen Vorstandsmitglieder lautet: Miteinander reden, politisch denken, gemeinsam handeln.
Den Wahlvorsitz hatte LAbg. Erwin Dirnberger inne, seines Zeichens auch Präsident des Gemeindesbundes Steiermark. Er ging in seinem Referat auf die unterschiedliche Gesetzeslage in den österreichischen Bundesländern und die damit verbundenen Probleme ein, gemeinsame Strategien und Wege im Sinne der Gemeinden zu finden. Mit dabei war neben zahlreichen Bürgermeistern und Gemeinderäten auch LAbg. Peter Tschernko, MSc als oberster politischer Vertreter des Bezirkes Leibnitz.
Die KPV sieht ihre Hauptaufgabe darin, Kommunalmandatare wie Bürgermeister oder Gemeinderäte zu schulen und weiterzubilden. Dieser Bereich beinhaltet Seminarangebote, rechtliches Grundwissen, einen Broschürenshop, allgemeine Serviceangebote und eine Austauschplattform für kommunalpolitisch engagierte Menschen, die der Steirischen Volkspartei angehören.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.