10.10.2016, 08:49 Uhr

Neues Haus für die Kleinsten in Hengsberg

Bgm. Johann Mayer, Barbara Krenn, Petra Adam und Leo Bernhard.

Der neue Kindergarten samt Kinderkrippe wurde in Hengsberg eröffnet.

Grund zum Feiern gab es am Sonntag in der Gemeinde Hengsberg: Bürgermeister Johann Mayer lud zur feierlichen Eröffnung des erweiterten und sanierten Kindergartens samt Kinderkrippe ein.

Viele Ehrengäste vor Ort

Bürgermeister Mayer konnte zur Feier zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter NAbg. Josef Riemer, LAbg. Peter Tschernko, Bgm. Joachim Schnabel, Vizebgm. Johann Kießner-Haiden sowie Pfarrer Karl Stieglbauer. "Die wichtigsten Ehrengäste sind allerdings unsere Kinder, die ins neue 'Haus unserer Kleinsten' schon eingezogen sind", freut sich der Bürgermeister und erörterte weiter: "Vor einem Jahr hat eine Bedarfserhebung ergeben, dass ein großer Bedarf in der Kinderbetreuung da ist, daher haben wir uns mit der Sanierung dafür gerüstet." Sein Dank galt dem Land Steiermark für die Förderung und den Firmen, die die Arbeiten zeitgerecht durchgeführt haben.

Ökologische Bauweise

Planer und Bauleiter Leo Bernhard hat in seinem Baubericht die durchgeführten Arbeiten erörtert. "Eine thermische Sanierung war notwendig. Dadurch können rund 40 Tonnen Co2 gespart werden." Überdies wurde das Gebäude aufgestockt, womit im Obergeschoss eine Nutzfläche von 204 m² geschaffen wurde. Auch das Erdgeschoss wurde um rund 10 m² erweitert. Weiters wurde der Dämmwert verbessert, LED-Leuchten im gesamten Gebäude eingesetzt, sowie die Raumakkustik verbessert. "Vom 11. Juli bis 12. September, also in nur zehn Wochen, konnten die gesamten Bauarbeiten durchgeführt werden", freut sich Bernhard.

Zukunft der Kinder

Michael Pötler, Obmann von WIKI, zeigte sich vom neuen, einladenden Gebäude begeistert: "Hier können die Kinder ihre Talente entfalten. Es freut mich, dass die Gemeinde in die Zukunft der Kinder investiert." LAbg. Peter Tschernko betonte, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Bezirk Leibnitz dank Einrichtungen wie dieser in Hengsberg bereits gut funktioniert. "Es wird aber in den nächsten Jahren noch viel in die Kinderbetreuung investiert werden", so Tschernko. Pfarrer Karl Stieglbauer nahm die Segnung des neuen Kindergartens vor und wünschte den Kindern viele fröhliche Stunden darin. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnungsfeier vom Musikverein Hengsberg. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde noch zu einer Agape geladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.