01.06.2016, 11:00 Uhr

Oft reicht schon ein gutes Gespräch

Die Merkfähigkeit nimmt schleichend ab, das Zimmer wird betreten und der Grund ist nicht mehr bewusst, plötzlich erkennt der vertraute Mensch seine Lieben nicht mehr – Demenz ist eine Krankheit, die das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen stark verändert und sie täglich aufs Neue herausfordert. Demenz hat viele Gesichter: Nach und nach kommen wichtige Funktionen des Gehirns abhanden, wie beispielsweise das Gedächtnis, Denken, Orientierung, Auffassung, Handlungsplanung und Sprache. Und oft wissen die Angehörigen keinen Ausweg mehr.
Hier setzt die Arbeit des Vereins "Salz" an: Herzlich willkommen sind betroffene Angehörige ohne Voranmeldung bei der Selbsthilfegruppe in Leibnitz, um sich auszutauschen und Erfahrungen weiterzugeben. Schön, dass es dieses Angebot bei uns gibt, denn es kann jeden von uns treffen!

Austausch unter Betroffenen: Treffen in Leibnitz
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.038
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 01.06.2016 | 14:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.