24.05.2016, 09:52 Uhr

Poly Leibnitz und Poly Gleinstätten ganz stark beim Landesfinale 2016 in Gratkorn

Polytechnische Schule Leibnitz (Foto: KK)

Schulen aus dem Bezirk Leibnitz holten den Landesvizemeistertitel und den 3. Platz.

Die Fußballer der Polytechnischen Schulen Leibnitz und Gleinstätten schlugen sich ganz stark bei der Landesmeisterschaft in Gratkorn. Gleinstätten belegte den 3. Platz und Leibnitz musste sich nur im Elfmeterschießen den Weizern geschlagen geben und wurde Landesvizemeister!

Austragungsort für das diesjährige Landesfinale war das Fußballstadion in Gratkorn mit insgesamt 8 Finalisten (Rottenmann, Feldbach, Kirchbach, Gratkorn, Weiz, Trofaiach, Gleinstätten, Leibnitz).
Die beiden Mannschaften aus dem Bezirk Leibnitz schafften es in der Vorrunde mit je einem Sieg und zwei Unentschieden in die Semifinalspiele.
Gleinstätten mit Coach Gert Mitteregger unterlag im ersten Semifinalspiel Weiz mit 0: 3 und sichersten sich aber im Elfmeterschießen gegen Kirchbach den 3.Platz.

Die Leibnitzer unter Trainer Alois Tieber besiegten im Semifinale Kirchbach mit 1: 0 und spielten auch im Finale gegen die starken Weizer ein 0:0. Ledigich im Elfmeterschießen mussten sich die Leibnitzer knapp geschlagen geben.

Als Landessieger vertritt das Poly Weiz die Steiermark beim Bundesfinale in Lindabrunn in Niederösterreich (8. bis 10.Juni 2016). Dort warten die Vertreter aller Bundesländer und spielen um den Bundesmeistertitel.

Große Freude bei allen Schülern gab es nach dem Finalsieg auch wegen der Rucksäcke und T-Shirts gesponsert von der Fachabteilung für Bildung und Diversität der Landesregierung Steiermark und von der Raiffeisenbank.

Pflichschulinspektor Gerald Freymüller, Ewald Ratschnig von der FA für Bildung und Diversität, Landesreferent Alois Tieber, Direktor Walter Krammer und Vertreter der Raika Gratkorn gratulierten den Teilnehmern beim diesjährigen Fußball-Landesfinale der Polytechnischen Schulen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.