21.03.2016, 10:48 Uhr

PTS Leibnitz mischte im Landhaus mit

Die Leibnitzer Schüler mischten im Landtag mit. (Foto: KK)
Rund 700 steirische Schüler nutzen in diesem Schuljahr die Gelegenheit, Politik in unterschiedlichen Facetten kennenzulernen. Beim „Mitmischen im Landhaus“ – also direkt dort, wo Politik passiert. Sie können dabei drei verschiedene Module buchen:
· Medienwerkstatt (Politik und Medien erfahren)
· Patizipationswerkstatt (Politik und Mitbestimmung gestalten)
· Politikwerkstatt (Politik und Jugend im Gespräch)

Zur jüngsten Medienwerkstatt kamen 14 Schülerinnen und Schüler der PTS Leibnitz zu Mitmischen im Landhaus.

Die Medienwerkstatt fokussiert auf das Zusammenspiel von Medien und Politik: Die Medienlandschaft Österreich und das Phänomen Mediendemokratie werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Durch praktische
Beispiele und interaktive Übungen erfahren die Schülerinnen und Schüler die Wirkung und Möglichkeiten von Medien und diskutieren über Wahrnehmung und Meinungsbildungsprozesse.
Im Mittelpunkt der Werkstatt stehen die eigenen Erfahrungen der Jugendlichen mit Medien.

Nach einer allgemeinen Einführung in die Thematik setzten sich die Jugendlichen in drei verschiedenen Arbeitsgruppen mit den Themen “Mediennutzung”, “Öffentlich-rechtlich” und “Werbung” auseinander.
Danach wurde in drei Stationen vertiefend zum Thema Medien gearbeitet, praktische Erfahrungen konnten gesammelt werden:
Die Station Bildwahrnehmung beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Bildmanipulation und wie Bilder in Medien wirken.
Bei Station Audioschnitt können die Jugendlichen selbst mithilfe eines Audioschnittprogramms Interviews mit ihrer Lehrerin verfälschen. Aufgrund dieser Erfahrungen kann gezeigt werden, dass es stets gilt, einen kritischen Umgang mit Informationen zu gewahren. Die Schülerinnen und Schüler hatten außerdem sehr viel Spaß dabei!
Für die Station Presse & Politik wird regelmäßig eine PressesprecherIn aus der Politik eingeladen, um den Jugendlichen aus ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit von Presse und Politik. In dieser Werkstatt war Josef Reinprecht, Pressesprecher von Landesrätin Mag.a Doris Kampus, zu Gast bei Mitmischen. Die Jugendlichen erhielten so Informationen aus erster Hand und konnten selbst Fragen stellen.
In einer ausführlichen Reflexion wurden die behandelten Inhalte der Werkstatt mit den Jugendlichen nachbesprochen.

„Mitmischen im Landhaus“ wird vom Land Steiermark, Ressort Bildung und Gesellschaft (LRin Ursula Lackner) und dem Landtag Steiermark (Landtagspräsidentin Bettina Vollath) veranstaltet. Für die Organisation zeichnet beteiligung.st, die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung in Kooperation mit der Landtagsdirektion verantwortlich. Die Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit verschiedensten Aspekten der Politik, das Erleben von demokratischem Handeln sowie die Kommunikation mit Politikerinnen und Politikern der im Landtag vertretenen Parteien sowie der Blick hinter die Kulissen der Landespolitik sind für die Jugendlichen besondere Erlebnisse und Erfahrungen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.