01.07.2016, 12:05 Uhr

Reviergang mit dem Kindergarten St. Nikolai i. S

Dass der Einsatz beim Markt der Artenvielfalt am Grottenhof in Kaindorf Früchte trug, sah man auf Grund der zahlreichen Anfragen betreffend der Reviergänge mit Schulen und Kindergärten.
Als Vorreiter fungierte der Kindergarten St. Nikolai i. Saus. mit 48 Kindern.
Begleitet von den Kindergartentanten, Landesjagdhundereferent Karl Haidic und Hundeführer Johann Ringert, den Jägern Willibald Fröhlich und Alfred Weinhandl sen. mit seinem Uhu und die Wildpädagogin Rosa Waltl mit einem gut gefüllten Rucksack, ging es ab ins Revier.
Vom Dachsbau bis zu den verschiedensten Fährten, Reviereinrichtungen und natürlich der „Jagdhund“ und seine Aufgabe waren nur einige der zahlreichen Stationen.
Nach den vielen Eindrücken gab es für alle Kinder eine gesunde Jause, die Urkunden des Steir. Jagdschutzvereines und der Wildtierkalender der Steir. Landesjägerschaft.
Es werden noch viele weitere Reviergänge folgen und darauf sind wir stolz. Ein Dank an alle die uns mit so großem Einsatz und Elan unterstützen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.