10.08.2016, 08:00 Uhr

Senioren auf Besichtigungstour

(Foto: Arnus)
Die Obfrau des Seniorenbundes der Pfarre Heiligenkreuz/W., Stefanie Eibler, organisierte eine Busreise in die Obersteiermark und nach Salzburg. Das Interesse war groß und viele Mitglieder nahmen daran teil.
Nach einer Kurzbesichtigung des Schlosses Trautenfels ging es auf den Dachstein – sicherheitshalber mit der Seilbahn, wo nicht nur die herrliche Aussicht sondern auch ein gutes Essen genossen wurde.
Danach wurde die Latschenkieferöl-Brennerei besucht, bevor es zum gemütlichen Abendessen ins Hotel Almfrieden/Ramsau ging.
Am zweiten Tag stand Salzburg auf dem Programm. Erster Höhepunkt war die Besichtigung und Führung durch Schloss Hellbrunn mit den wunderschönen Wasserspielen, welche die meisten trocken überstanden.
Nach dem Mittagessen wurden ganz gemütlich bei einer Kutschenfahrt die Altstadt von Salzburg und weitere Sehenswürdigkeiten besichtigt.
Am Tag der Heimreise führte der Weg zuerst nach Öblarn, wo das Haus der großen Heimatdichterin Paula Grogger besucht wurde. Im Anschluss gab es eine Hl. Messe und die Besichtigung vom Stift Admont mit seiner weltberühmten Bibliothek .
Müde, aber voll mit den Eindrücken dieser schönen Reise, kehrten die Senioren am Abend in ihre Heimat zurück.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.