15.07.2016, 08:08 Uhr

Seniorenbund Straß kümmert sich um die älteren Mitmenschen

30 Jahre Seniorenbund Straß i. d. Südstmk.: Im Kreise einiger Gründungsmitglieder - (vorne v. l. n. r.) Maria Buchberger, Maria Scheucher, Anna Fischer, Anna Mohrlüder, Ludmilla Pichler, Margareta Deutschmann Anna Schober und Theresia Ulz - mit Vizebürgermeister Johann Lappi, LGF Friedrich Bernd Roll (links) und Obfrau Rosemarie Fröhlich mit Mitarbeitern und Bezirksobmann Matthias Divo (rechts).​​​​ (Foto: Anton Barbic)
Gut aufgehoben sind die älteren Menschen bei der rund 120 Mitglieder zählenden Ortsgruppe Straß in der Südsteiermark des Steirischen Seniorenbundes, denn da werden immer wieder fleißig Kontakte gepflogen. Nun feierte man den 30-jährigen Bestand, und rund 90 Mitglieder kamen und ließen sich im Gastgarten des Gasthauses Köppl in Gersdorf bei Speis´ und Trank verwöhnen.
Dazu hielt Obfrau Rosemarie Fröhlich eine umfassende Rückschau und erinnerte erst an die Gründungsmitglieder, von denen einige anwesend waren, die mit vielen anderen Mitarbeitern ab 1985 den damaligen Gründungsobmann Friedrich Braun unterstützt hatten.
Heute kümmert sich Obfrau Fröhlich mit ihren fleißigen Damen und Herren Mitarbeitern um das Wohl der Mitglieder. – So gibt es monatliche Treffen in einem örtlichen Gastlokal zum Gedankenaustausch, in jedem zweiten Monat eine Tagesausfahrt, und alljährlich einmal eine mehrtägige Reise. Sportlich unterwegs ist man beim wöchentlichen Radfahren, sowie beim Turnen und Wandern. Und man macht fleißig Besuche, auch wenn Mitglieder im Krankenhaus oder im Altersheim sind. „Sie freuen sich sehr – und ein Blumensträußerl gibt es dabei auch!“, erzählt die Obfrau. Und natürlich vergisst man auch die Geburtstage nicht – seien es „runde“, wie auch bei jedem anderen Geburtstag werde gratuliert.
Urkunden der Ortsgruppe erhielten Mitglieder, die schon Jahrzehnte lang mit dabei sind, und ÖVP-Vizebürgermeister Johann Lappi stellte sich mit einer 500-Euro-Spende aus der Parteikasse ein. – Bei einem Schätzspiel wurden gleich neun ansehnliche von Spendern zur Verfügung gestellte Geschenkkörbe gewonnen. Den musikalischen Part besorgte Musiker Werner Scheucher mit „Ohrwürmern“ aus Seinerzeit. – Unter den Gästen sah man auch Landesgeschäftsführer Friedrich Bernd Roll und Bezirksobmann Matthias Divo, die zum Jubiläum gratulierten und einmal mehr die Bedeutung persönlicher Kontakte durch den Seniorenbund unterstrichen.​​​

Von Anton BARBIC
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.