11.07.2016, 13:08 Uhr

Südsteirisches Weinfestival mit regionalen Genüssen

Beim „Weinfestival“ : Bischof Wilhelm Krautwaschl (4.v.r.) fühlte sich in geselliger Runde in St. Veit wohl. (Foto: Barbic)
Die Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark lud zum „Weinfestival Südsteiermark“, wo gleich zehn heimische Weinbauern, drei Gastwirte und ein Bauernladen nächst der Pfarrkirche ihre Stände für zwei Wochendabende und Sonntag errichteten, um den Gästen Speis und Trank aus der Region zu bieten. Und dazu noch viel Musik und „Lichtspiele“.

Überraschungsgast war da wohl der steirische Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl, der auf seiner Rückfahrt nach Graz einen Abstecher zu diesem Fest machte, und sich viel Zeit nahm mit den Menschen zu reden, wie auch die regionalen Gaumenschmeichler zu verkosten. Für ihn wie auch für die übrigen Gäste war es wohl ein besonderes Erlebnis, die große Vorderfront der barocken Pfarrkirche in buntes Licht – sogar mit Weinrebenmotiven – getaucht zu sehen, was die Grazer Lichtkünstler von OchoReSotto mit ihren Visuals gekonnt besorgten.

Die Regionalität der Weine, der Speisen bis hin zum Bier – auch aus der Gemeinde stammend – unterstrich SP-Vizebürgermeister Harald Schögler, der mit VP-Kassier Georg Pock für die klaglose Organisation sorgte, und die Veranstaltung als „ein Fest der Freude“ bezeichnete, „bei dem sich die Gäste wohlfühlen – das ist das Wichtigste“. – Pock erinnerte an die Betriebe in der Vereinigung von „Genuss am Fluss“ und sieht St. Veit als „Drehscheibe zwischen Vulkanland und Südsteiermark“.

Trotz des Regens am Eröffnungsabend war die Stimmung unter den Gästen gut – so manche schwangen das Tanzbein zu musikalischen Ohrwürmern. Bummvoll war der Festplatz am zweiten Abend; ähnlich auch am Sonntag – da spielte das schöne Wetter mit. Überhaupt wurde ein reiches Musikprogramm geboten, das mit dem Frühschoppen von gleich drei heimischen Musikkapellen seinen Abschluss fand.

Unter den Gästen sah man auch Bürgermeister Manfred Tatzl, der an die Tradition des legendären „St. Veiter Weingassls“ erinnerte, Pfarrer Robert Strohmaier, die Landtagsabgeordneten Anton Gangl vom „Vulkanland“ und Peter Tschernko.
Alle Fotos von Anton Barbic

Mehr auf
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.