17.05.2016, 08:51 Uhr

Tolle Leistungen beim Landeswettbewerb Elektrotechnik

V.l.: Dir. Johann Wallner, Heinz Jauk (Fa. Hereschwerke), ​Mag. Klaus Fürlinger (Fa. Conrad), Prok. Gerald Türha (Raiba Wildon), ​Landessieger für Steiermark Jan Loibner (PTS Deutschlandsberg), Norbert ​Scheucher (PTS Kirchbach), Stefan Almer (PTS Birkfeld), LBA Walpurga Auer (Fa. ​Hereschwerke), Bgm. Helmut Walch. (Foto: KK)
Kürzlich war Wildon Austragungsort des Landesentscheids im Fachbereich Elektrotechnik an Polytechnischen Schulen.
In bewährter Weise konnte das Organisationsteam rund um Projektleiter Heinz Jauk (Fa. Hereschwerke) und Dir. Johann Wallner (PTS Wildon) wiederum ein durchaus herausforderndes Programm für die teilnehmenden SchülerInnen präsentieren.
Waren im Praxisteil fachgerechte Installation einer Wechselschaltung mit Schukosteckdose in „Unter-Putz-Ausführung“ sowie das Anfertigen einer Verlängerungsleitung wesentliche Kriterien, so erforderte die obligate „Laborübung“ - betreut von OL Werner Thaler (PTS Birkfeld) – von den Teilnehmern gleichzeitig höchste Kompetenz in theoretischen Grundlagen sowie deren praktische Umsetzung.
Eine Herausforderung der sich die Wettbewerbsteilnehmer mit Begeisterung stellten. Nach Stunden angestrengter und konzentrierter Arbeit war es schließlich Jan Loibner (PTS Deutschlandsberg), der als Landessieger 2016 mit 94 von 100 erreichten Punkten Norbert Scheucher (PTS Kirchbach, 90 Punkte) auf den 2. Platz verwies. Stefan Almer (PTS Birkfeld) reihte sich mit einer Punktezahl von 88 auf Rang 3 ein. Die beiden Erstplatzierten werden die Steiermark beim Bundeswettbewerb in der LBS Voitsberg vertreten.
Bei der Siegerehrung, zu der Dir. Johann Wallner unter anderem Bgm. Helmut Walch (Marktgemeinde Wildon), Mag. Klaus Fürlinger (Fa. Conrad), LBA Walpurga Auer (Fa. Hereschwerke) sowie Prok. Gerald Türha (RB Wildon) als Ehrengäste begrüßen konnte, bestätigte Heinz Jauk (Fa. Hereschwerke) im Namen der Jury allen Startern durchwegs große Fertigkeit und praktisches Können in den Grundtätigkeiten der Installationstechnik, sowohl in praktischer als auch in theoretischer Hinsicht.
Bgm. Helmut Walch gratulierte den Jugendlichen zu ihren gezeigten beeindruckenden Leistungen und wünschte ihnen viel Erfolg auf ihren zukünftigen beruflichen Lebensweg.
Besonderer Dank gilt natürlich auch den Sponsoren dieses Wettbewerbs - Fa. Hereschwerke, Fa. Conrad sowie der Raiffeisenbank Wildon-Lebring – deren großzügige Unterstützung immer einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen einer derartigen Veranstaltung beiträgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.