25.05.2016, 10:30 Uhr

Tremel-Preisträger aus dem BG/BRG Leibnitz

Die Wartinger-Preisträger aus dem BG/BRG Leibnitz. (Foto: © Foto: steiermark.at/Braunegger)
Für ihr ausgezeichnetes geschichtliches Wissen wurden heute Vormittag (23.05.2016) 38 steirische Schülerinnen und Schüler mit der vom Archivar Erzherzog Johanns, Josef Wartinger (1773 - 1861), gestifteten Medaille für besondere Kenntnisse in der steirischen Geschichte ausgezeichnet. Weiters wurde bereits zum 14. Mal an acht steirische Schülerinnen und Schüler die Tremel-Medaille überreicht. Sie bekamen die Auszeichnung für ihre guten vorwissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen ihrer Maturaarbeit. „Euer Interesse an der Geschichte der Steiermark gibt dieser Auszeichnung ihre besondere Bedeutung. Ihr habt euch bewusst für das Fach ‚Steiermärkische Landeskunde′ entschieden und euch mit viel Engagement intensiv damit auseinandergesetzt. Ich gratuliere zu den erbrachten Leistungen und wünsche euch weiterhin viel Erfolg", betonte NAbg. Elisabeth Grossmann, die in Vertretung von Bildungslandesrätin Ursula Lackner die Medaille überreichte.


Ehrung für Katharina Kreiger

Über die Tremel-Medaille konnte sich Katharina Kreiger vom BG/BRG Leibnitz freuen. Sie hat die Auszeichnung für ihre Vorwissenschaftliche Arbeit unter dem Titel "Steirerland im Dirndlgwand" bekommen. Betreut wurde sie dabei von Mag. Julia Pia Zaunschirm.

Wartinger-Preis für vier Schüler

Den Wartinger-Preis erhielten gleich vier Schüler von Mag. Ingrid Sonnek aus dem BG/BRG Leibnitz. Die ausgezeichneten Schüler sind Kena Kindermann, Jakob Lobnik, Sigrun Proneg und Bettina Wurzinger.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.