30.09.2016, 08:06 Uhr

Verstärkung für die steirische Polizei

Die jungen Polizistinnen und Polizisten verstärken von nun an die steirische Polizei. (Foto: LPD/Makowecz)

53 Polizistinnen und Polizisten feierten am Donnerstag, 29. September 2016, in der Landespolizeidirektion ihren erfolgreichen Kursabschluss und sind von nun an auf verschiedenen Polizeiinspektionen in den steirischen Bezirken im Einsatz.


Ressortchef, Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka, betonte die Vorbildfunktion der jungen Polizistinnen und Polizisten und die Wichtigkeit ihrer zukünftigen Aufgaben: „Sie kommen nun in eine Organisation, die an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag, ihr Bestes für die Sicherheit der Bevölkerung gibt.“

Insgesamt zwei Grundausbildungslehrgänge schlossen ihre Ausbildung am Bildungszentrum Steiermark erfolgreich ab. Die Absolventinnen und Absolventen eines Grundausbildungslehrganges – insgesamt sechs Frauen und 21 Männer – traten ihren Dienst bereits am 1. September 2016 an. Die neun Teilnehmerinnen und 17 Teilnehmer des zweiten Grundausbildungslehrganges folgen ihnen am 1. Oktober 2016.

Grundsätzliches zur Polizeiausbildung:
Die Polizei-Grundausbildung dauert 24 Monate und gliedert sich in zwei Abschnitte, die jeweils eine Praxisphase auf einer Polizeiinspektion inkludieren. Die Beamten werden in den Bereichen Recht, Kriminalistik, Technik und Taktik sowie Bürokommunikation und Persönlichkeitsbildung ausgebildet. Insgesamt sind 4.400 Einheiten zu absolvieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.