04.10.2016, 14:44 Uhr

Waterkant und Weinland feierten

(Foto: KK)
Vor nunmehr 40 Jahren wurde der wohl berühmteste Hamburger Seemannschor „Tampentrekker“ im südsteirischen Ehrenhausen aus der Taufe gehoben. Grund genug für die Seebären der Waterkant, den sehr gut befreundeten MGV Ehrenhausen zu ihrem Fest- und Jubiläumskonzert in die Hansestadt zu holen. In der mit über 1000 Zuhörern völlig ausverkauften Friedrich-Ebert-Halle sprang der berühmte Funken schon zu Beginn auf das Publikum über und die beiden Chöre boten über drei Stunden lang beste Unterhaltung. Die sehr unterschiedlichen Auffassungen von Chormusik boten für jeden Besucher etwas und wurden mit frenetischem Jubel bedacht. Waterkant und Weinland sind sich mit diesem Konzert wieder ein Stück näher gerückt und die Sänger werden wohl nicht ihren letzten gemeinsamen Auftritt absolviert haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.