24.04.2016, 17:34 Uhr

20 Prozent-Marke für Irmgard Griss im Süden

Durchschnittlich rund 20 Prozent bringt das vorläufige Wahlergebnis für die gebürtige Deutschlandsbergerin Irmgard Griss im Bezirk Leibnitz. Mehr als ein Viertel der Stimmen gab es für Griss, die im Vorfeld besonders ihre Unabhängigkeit betonte, in Allerheiligen bei Wildon (26,64 Prozent), St. Georgen an der Stiefing (25,45 Prozent) und in Scharzautal (25,42 Prozent).

Hofer und Van der Bellen in der Stichwahl
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.