21.09.2016, 16:10 Uhr

Geräusche aus dem Echoraum

Mir fällt auf, dass in den letzten Wochen die Bezeichnung „Bananenrepublik“ für unser Land in den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang hält. Ich kann allerdings keine befriedigende Begriffsdefinition für diesen Ausdruck finden. Vermutlich soll damit ein krummes Gebilde gemeint sein. Ob die bananenproduzierenden Gebiete sich dadurch nicht diskriminiert fühlen könnten, bleibt dahingestellt. Möglicherweise fanden einige Kritiker wenig Gefallen an den innenpolitischen Ereignissen, wobei einer sogar ein neues Staatswappen kreierte.
Ich halte die Bezeichnung „Bananenrepublik“ eine für Österreich unzutreffende Verunglimpfung und schlage daher vor, lieber von einem Land der Banausen zu reden. Wir dürfen uns bei Sachfragen nicht von Emotionen leiten lassen oder generell die Politik schlechtreden. Übrigens: eine positive Wortwahl stärkt unsere Motivation, die Denkleistung und die Empathie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.