22.04.2016, 10:16 Uhr

Widerstand gegen den Nationalsozialimus in der Steiermark von 1938 bis 1945

Wann? 08.06.2016

Wo? Bildungshaus Schloss Retzhof, Dorfstraße 17, 8430 Wagna AT
Wagna: Bildungshaus Schloss Retzhof | „Ich bin den anderen Weg gegangen! Verzeiht - es tut mir gar nicht leid" dichtete der Grazer Richard Zach in Gewissheit seiner baldigen Hinrichtung. Zach ließ wie andere Steirer und Steirerinnen sein Leben für den Widerstand gegen das NS-Regime. An diesem Abend beschäftigt sich die Reihe „Geschichte der Südsteiermark am Retzhof" mit verschiedenen Formen des Widerstandes zur Zeit des Nationalsozialismus in der Steiermark und speziell in den südsteirischen Regionen.

Welche Formen des Widerstandes gab es? Wie war Widerstand in der Steiermark organisiert? Welche Menschen widersetzten sich in der Steiermark dem NS-Regime und zu welchem Preis? Welche Rolle spielte die Bevölkerung? Diese und andere Fragen wird der langjährige wissenschaftliche Leiter des Dokumentationsarchives des österreichischen Widerstandes, Hon.-Prof. Dr. Wolfgang Neugebauer, an diesem Abend am Retzhof beantworten.

Anmeldung ist erforderlich bis 30.05.2016!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.