08.03.2016, 13:30 Uhr

76 Teams bei Rebenland-Rallye am Start

Das bedeutet neuen Nennrekord, mit dabei sind sieben nationale Prioritätsfahrer.

Bei der Premiere im Jahre 2012 waren es 62 Teams die ihre Bereitschaft bekundet haben, im Rebenland an den Start zu gehen. 2013 waren es 72 Mannschaften, 2014 70 Teams, 2015 74 Teams, und heuer gibt es mit 76 Mannschaften, beim Saisonauftakt in Leutschach einen neuen Nennrekord.

Am 18. und 19. März heulen die Motoren

Insgesamt sind acht Nationen am Start, Österreich mit 46 Startern, dann Deutschland mit 10, Italien und Ungarn mit je 5, Tschechien mit 4, Kroatien mit 3, Schweiz mit 2 und Slowenien mit 1 Teilnehmer
Die erstmals im Jahre 2012 an der südsteirischen Weinstraße ausgetragene Rebenland Rallye feiert heuer bereits ihr erstes kleines Jubiläum. Die Rallye wird zum fünften Mal ausgetragen. Start und Ziel ist am 18./19. März wieder die Marktgemeinde Leutschach an der Weinstraße. In der Organisation arbeiten der MSC Wolfsberg mit Obmann Gerhard Leeb, sowie der Bürgermeister der Marktgemeinde, Erich Plasch.

Internationales Starterfeld

Die umfangreichen Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Die 5. Rebenland-Rallye zählt als erster Lauf zur österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft 2016, zum österreichischen Rallye Cup der OSK 2016, zur österreichischen Historic Rallyemeisterschaft 2016, zum Historic Rallye-Cup der OSK 2016 und zum Auftakt des Mitropa Rally Cup 2016. Speziell der Mitropa Rallye Cup wird auch heuer wieder viele internationale Starter ins Rebenland bringen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.