05.09.2016, 12:30 Uhr

ATSV Stadl-Paura: Sensationeller 0:4-Auswärtssieg trotz Unterzahl gegen USV Allerheiligen (0:2)

Die beiden Mannschaften beim Einlaufen.
Allerheiligen bei Wildon: Stadion | Nach dem verdienten 3:1-Heimsieg gegen Aufsteiger FC Gleisdorf 09, befindet sich die Mayrleb-Elf auf dem vierten Tabellenplatz der Regionalliga Mitte, mit zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Lafnitz. Am Freitag, 02. September 2016, wartete auswärts, das Match gegen USVAllerheiligen. Dies war die erste von sieben Auswärtsbegegnungen, die infolge der Spielfeldsanierung im Maximilian-Pagl-Stadion auf uns warten. Die Kleindienst-Elf nimmt derzeit, nach drei Siegen und drei Niederlagen, den achten Tabellenplatz ein. Im Vorjahr gewannen wir auf eigener Anlage mit 2:0 (Tore: Manuel Gerner und ein Eigentor), auswärts verloren wir mit 4:1 (Tor: Mario Petter). Das Match wurde um 19.00 Uhr, vor ca. 300 Zuschauern, von Spielleiter DI Martin Begusch angepfiffen. An der Linie assistierten Kurt Hertelt und Bakk. Jürgen Patrick Trampitsch.

Ligaportal berichtet:

Am 7. Spieltag trafen in der Regionalliga Mitte der USV Stein Reinisch Allerheiligen und der ATSV Stadl-Paura aufeinander. Und dabei setzten die ersatzgeschwächten "Gallier" ihre Unserie am heimischen kleinen Platz weiter fort. Dabei hatte Allerheiligen die Möglichkeit, diesmal doch mehr einzufahren. Denn über weite Strecken der Distanz hatte man die Chance, in numerischer Überlegenheit, etwas Zählbares zu verbuchen. Zum einen aber agierte man vor des Gegners Tor zu ideenlos, zum anderen aber wussten sich die Traunviertler bestens zu verteidigen. So schaffte Stadl-Paura dann das Kunststück, mit einem Spieler weniger, den Hausherren noch zwei Treffer in den Kasten zu setzen. Damit konnten sich die Oberösterreicher auf den zweiten Tabellenplatz vorarbeiten, umzingelt von lauter "Steirer-Teams".

"Viva Espana" - Adán Ravelo Exposito ließ es gleich zweimal krachen


Hier der Link zum Spielbericht und Video bei Ligaportal:
http://www.ligaportal.at/ooe/regionalliga-mitte/sp...


Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!
http://www.atsv-stadl-paura.at


(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bericht auch auf http://www.salz-tv.at

Vorschau:


Nach dem mehr als verdienten 0:4-Auswärtssieg gegen USV Allerheiligen, machen sich unsere Burschen, am Freitag, 09. September 2016, auf den weiten Weg nach Kärnten, zum Match gegen Aufsteiger ATSV Wolfsberg. Die Mayrleb-Elf nimmt nun nach fünf Siegen und zwei Niederlagen den hervorragenden dritten Tabellenplatz ein. Unser Gegner befindet sich nach drei Siegen, einem Remis und drei Niederlagen auf dem guten 7. Tabellenrang. Obwohl wir auf die gesperrten Spieler Haris Bukva und Danilo Duvnjak verzichten müssen, werden wir wieder alles daran setzen, das schöne Bundesland Kärnten nicht punktelos zu verlassen. Das Match wird von Spielleiter Thomas Gremsl um 19.00 Uhr in der ATSV Arena in Wolfsberg angepfiffen. An der Linie agieren Michael Steindl und Edin Kudic. Natürlich freut sich die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam über jeden einzelnen Fan, der die weite Reise nach Kärnten mitmacht und uns durch seine Anwesenheit noch stärker macht!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.