13.06.2016, 13:25 Uhr

Das Rebenland ist im Freudentaumel

(Foto: Daniel Kocher)

Die SU Rebenland hat den Aufstieg in die Oberliga geschafft und zur großen Meisterfeier geladen.

Am Wochenende knallten im Rebenland die Meisterkorken: Der Aufstieg des Teams von Trainer Wolfgang Gassmann von der Unterliga in die Oberliga wurde bereits vor dem letzten Spiel fixiert, am Wochenende erfolgte nach dem 3:0-Sieg gegen St. Peter die offizielle Meisterfeier. Die Spieler bekamen von Franz Schantl vom Steirischen Fußballverband die Meisterurkunde und Medaillen überreicht.

Beeindruckende Saison

"Wir sind mit der abgelaufenen Saison natürlich sehr zufrieden", freut sich der sportliche Leiter Manfred Gaube über den Aufstieg. "Wir haben einen relativ kleinen Kader, aber durch den guten Zusammenhalt im Team konnten wir den Aufstieg schaffen", so Gaube weiter. Am Ende war der Vorsprung eindeutig: Rebenland steht mit 59 Punkten auf Platz eins, Groß St. Florian ist mit 45 Punkten weit abgeschlagen. Auch die Konstanz des Teams über die ganze Saison ist beeindruckend: In der Hinrunde holte das Team rund um Kapitän Manfred Ostermann 31 Punkte, in der Rückrunde 28. Neben der Kampfmannschaft feierten auch die U14 und die U11 ihre Meistertitel.

Kader wird verstärkt

Bereits Ende Juni geht die Vorbereitung für die Oberliga-Saison los. "Wir konnten den kompletten Kader behalten und werden uns noch punktuell verstärken, um für die Oberliga gerüstet zu sein", informiert Gaube, der sich schon auf die vielen Derbys und spannenden Spiele in der kommenden Saison freut.

Fotos: Daniel Kocher
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.