15.03.2016, 08:08 Uhr

Judo: Bronze für Dominik Lang

Dominik Lang präsentiert stolz seine Bronze-Medaille. (Foto: KK)
Nach seinem 3. Platz im letzten Jahr gibt es für Dominik Lang in der Gewichtsklasse -73kg abermals Bronze. Dominik ist erst am Mittwoch vom olympic Trainingscamp in Nymburk (CZE) zurückgekommen und war noch etwas müde. Mit drei Siegen gewinnt er seinen Pool und schlägt unter anderem auch den Staatsmeister des letzten Jahres Georg Reiter. Im Kampf um den Finaleinzug muss er sich allerdings dem späteren Staatsmeister Lukas Reiter geschlagen geben. In der Begegnung um Bronze trifft er auf den Salzburger Wicker den er eindeutig mit Waza ari und schließlich mit Ippon besiegt.

Für Dominik geht es aber nun gleich weiter. Am kommenden Wochenende startet er beim Europacup in Zagreb und über Ostern geht es dann weiter mit dem Nationalteam zum Trainingslager nach Ungarn, und Anfang April steht noch der nächste Europacup in Dubrovnik bevor.

Knapp an einer Medaille scheiterte dieses Mal Ackerl Philipp. Der Vizestaatsmeister des letzten Jahres belegt in der Gruppenphase den undankbaren 3. Platz und kann somit um die Medaillenkämpfe nicht mehr eingreifen. Platz 7 gibt es noch für Christoph Schögler und Ackerl Thomas (beide -81kg).

Laurentia erkämpft erste Punkte im Europacup

Laurentia Adam startete am Sonntag beim Cadets European Cup in Zagreb. Nach einem Freilos sollte die junge SU Noricum Leibnitz Athletin gegen eine Kroatin kämpfen, doch die ihr zugeloste Gegnerin erschien nicht zur Abwaage und wurde deshalb gestrichen. In der zweiten Runde unterliegt Laurentia der späteren Siegerin Obradovic (SRB). In der Trostrunde gewinnt sie gegen Tavcar (SLO) ehe sie gegen die Polin Wroblewska in einem spannenden Kampf ausscheidet und den 9. Platz belegt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.