14.06.2016, 14:28 Uhr

Leibnitz: Großes Bezirkssportfest der Schuljugend im Freizeitzentrum

Das BG& BRG Leibnitz (Mitte) war im LA-Dreikampf der Schulwertung der Altersklasse der Mädchen D vor der NMS Gleinstätten (2.) und der NMS 2 Leibnitz (3.) erfolgreich.

Im Freizeitzentrum Leibnitz ermittelten am 14. Juni 2016 insgesamt 18 Leibnitzer Schulen im Leichtathletik-Dreikampf und im Staffellauf die Bezirkssieger.

Die Arbeitsgemeinschaft für Leibeserzieher beim Bezirksschulrat Leibnitz richtete unter Regie von Bezirkssportreferent Dir. Johann Kießner-Haiden einmal mehr bei bis vor die Siegerehrung andauerndem Kaiserwetter die sportlichen Titelkämpfe der Leibnitzer Schuljugend aus.
Als lokale Organisatoren bewährten sich Toni Gschiel und Günter Wojta von der NMS 1 Leibnitz.

Vergleichwettkampf der Leibnitzer Schulen

Insgesamt waren 59 Teams mit 354 Schülerinnen und Schülern von 18 Leibnitzer Schulen im Leichtathletik-Dreikampf und im Staffellauf am Start. Alois Tieber von der PTS Leibnitz war mit der Anmeldung und Auswertung der Ergebnisse beschäftigt.

Feucht-fröhliche Siegerehrung

"Alle Teilnehmer sind Sieger, schließlich ist es Bestandteil des Lebens, sich sportlich zu betätigen", betonte Pflichtschulinspektor Harald Schwarz bei der Siegerehrung. Statt einer Sektdusche gab es dann mit fortschreitender Zeit eine Regendusche für die Mädchen und Burschen auf dem Treppchen.
Für die musikalische Umrahmung des Bezirkssportfestes und der Siegerehrung zeichnete die stimmgewaltige Schulband der NMS 1 Leibnitz unter der bewährten Leitung von Peter Nemeth verantwortlich.
Als Sponsoren unterstützen das Bezirkssportfest "Die Steiermärkische", die Stadtgemeinde Leibnitz, Gady, Peterquelle und Sport Überbacher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.