19.05.2016, 13:48 Uhr

SU Noricum Leibnitz ohne Legionäre in der Bundesliga

Die SU Noricum Raiffeisenbank Leibnitz hat auf die Auftaktniederlage gegen Wels reagiert. Die Mannschaft hat sich zusammengesetzt und möchte ein deutliches Signal an alle anderen Bundesligamannschaften und auch an den Österreichischen Judoverband senden und kämpft ab sofort ohne Legionäre.
Durch diese Maßnahme kann der ganze Kader eingesetzt werden. Eine Verstärkung gibt es auch zu vermelden: Lorenz Wildner (-60 Kilo) von Creativ Graz ist ab sofort für die Leibnitzer im Einsatz.


Nächster Termin

Die zweite Runde der Bundesliga findet am Freitag, dem 20. Mai um 20 Uhr im JUFA Leibnitz statt. Der Gegner: UJZ Mühlviertel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.