11.03.2016, 16:52 Uhr

Recruiting Day an der HTBLA Kaindorf

Eröffnung des Karriereinformationstages mit (v.l.) Abteilungsvorstand Werner Stadler, Claudia Schirmann (SFG), Absolventenvereinsobmann Roland List, Susanne Reiber (SFG) und Dir. Günter Schweigler.

Bereits zum 14. Mal lud die HTBLA Kaindorf in Kooperation mit der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG und dem Absolventenverein der Schule zum traditionellen Recruiting Day ein.

Die Karriereveranstaltung wurde einmal mehr von der HTBLA Kaindorf, dem Absolventenverein der HTBLA Kaindorf und der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG organisiert. Diesmal nutzen 77 steirische Unternehmen die Chance, sich mehr als 600 Schülerinnen und Schülern der dritten bis fünften Klassen sowie Absolventen als potenzielle Arbeitgeber zu präsentieren.
Der als Recruiting Day bezeichnete Karriereinformationstag bringt Jahr für Jahr mit Erfolg technische Fachkräfte der Zukunft mit interessanten steirischen Arbeitgebern zusammen.

HTBLA Kaindorf sehr gefragt

Schulleiter Dir. Günter Schweigler, der Schüler, Aussteller und Gäste zur offiziellen Eröffnung in der Bibliothek willkommen hieß, konnte sich aktuell über 850 Schüler freuen, die von 85 Lehrern unterrichtet werden.
"Unsere Schule erfreut sich größter Beliebtheit. Im Bereich Informatik haben wir gleich vier Anfangsklassen, in der Fachabteilung Automatisiserungstechnik zwei und bei den Mechatronikern in Arnfels eine Anfangsklasse", freut sich Abteilungsvorstand Werner Stadler.


Fachkräfte für die Wirtschaft

"Der Großteil der Fachkräfte, die die steirische Wirtschaft braucht, wird an dieser Schule in den drei Schwerpunkten Informatik, Automatiserungstechnik und Mechatronik ausgebildet. In der Produktion steht der Mensch im Zentrum und gut qualifizierte Menschen werden immer gesucht und sind sehr gefragt", betonte Susanne Reiber von der SFG. Der Wirtschaft wären, so Reiber, frühzeitige Kontakte zu Nachwuchskräften sehr wichtig.
"Andererseits profitieren von dieser bewährten Veranstaltung Schülerinnen und Schüler sowie Absolventen mit Diplomarbeiten, Ferialjobs oder gar Anstellungen", ergänzte Claudia Schirmann von der SFG.

Untersuchung der facebook-Präsenz

Lukas Kollmann, Sebastian Schöberl, Paul Kasper und Jonathan Resch von der 3c Informatikklasse haben im Vorfeld der Veranstaltung die facebook-Präsenz der am Recruiting Day vertretenen Unternehmen eingehend analysiert. Das Ergebnis: 73 Prozent der teilnehmenden Unternehmen sind auf facebook vertreten. Erscheinungsbild und Informationen wurden von den Schülern gut bewertet. Verbesserungen sahen sie bei Postings und dem vermittelten Eindruck.
Auf den ersten Plätzen im Ranking landeten bei den Informatikern die Fa. Infonova (1.), die AVL LIst GmbH (2.) und die Fa. Logicdata (3.).

Viele interessante Gespräche

Die Jugendlichen machten von der interessanten Möglichkeit fleißig Gebrauch, mit Vertretern regionaler Betriebe ins Gespräch zu kommen und so bereits einen ersten Schritt für eine erfolgreiche berufliche Karriere zu setzen. Die Ausstellung und Leistungsschau steirischer Leitbetriebe begleitete einen Tag lang die heimischen Nachwuchskräfte für die Zukunft auf ihrem Weg in die Wirtschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.