12.06.2016, 07:39 Uhr

Vinothek Hirschmugl der Domaene am Seggauberg öffnete die Tore

Anton Hirschmugl (Mitte) lud zur Vinothekseröffnung auf seine Domaene am Seggauberg ein. Mit dabei auch Christoph Sturm (r.) und Andreas Reinisch.

Unter dem Motto „Wein erleben am Seggauberg“ luden am Samstag, dem 11 . Juni Astrid und Anton Hirschmugl interessierte Weinfreunde zur offiziellen Eröffnung ihrer neuen Vinothek und zur Präsentation des neuen Jahrgangs 2015 in die Domaene am Seggauberg ein.

Vor einigen Jahren erwarben Toni und Astrid als Quereinsteiger das Anwesen am als Götterberg bekannten Seggauberg. Da zuvor auf dieser Liegenschaft biologischer Obstbau betrieben wurde, bot sich auch für den Weinbau eine naturnahe Weinbewirtschaftung an. Nun sind Anton und Astrid nach langer Arbeit mit der Eröffnung ihrer Vinothek am Ziel ihres Traumes vom “Wohnen, Leben und Arbeiten mit der Natur” angelangt.

Vielfalt der Weine

In dem mondänen und in der Architektur an die Toskana erinnernden Gebäuden, Terrassen und einladenden Außenanlagen ließ sich die Vielfalt der Weinwelt der Domaene am Seggauberg vortrefflich entdecken. „Unser Ziel ist es, im Einklang mit der Natur zu arbeiten und dadurch ein qualitativ hochwertiges Genussmittel zu gewinnen. Die Mineralik des Bodens, die Wärme des Tages, die Kälte der Nacht, das Mikroklima der Lage, die Kreativität des Winzers und die Charakteristik der Sorte ergeben die Finesse des Weines“, umschreibt Anton Hirschmugl seine Philosophie von einem Weinbau im Einklang mit der Natur.

Traditionelles und Neues

Neben traditionellen Rebsorten wie Sauvignon blanc, Weißburgunder oder Welschriesling stehen auf dem stattlichen Anwesen auch Pilz resistente Reben der Sorten Muscaris, Cabernet blanc oder Cabertin und sorgen für neue Geschmacksnoten im steirischen Weinbau.
Für kulinarische Gaumenfreuden war während des Eröffnungstages reichlich gesorgt ebenso wie für das besondere Erleben der Vielfalt der Hirschmugl-Weine inmitten der Natur. So kredenzte die Kasalm Käse aus aller Welt. Kogelberger Wollschein-Spezialitäten wurden gar in einem eigenen EM-Laberl in Ballform angeboten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.