18.03.2016, 15:37 Uhr

Gelebte Integration im Haus der Begegnung

Ein gelungenes Willkommensfest der afghanischen Flüchtlinge im Haus der Begegnung in Mautern. (Foto: Thewanger)
MAUTERN. Heute Freitag lud das Haus der Begegnung in Mautern, das derzeit 31 unbegleitete Jugendliche aus Afghanistan und eine fünfköpfige Flüchtlingsfamilie beherbergt, zu einem Tag der offenen Tür.
In entspannter und herzlicher Atmosphäre begrüßten die Jugendlichen die Kinder des Kindergartens, die ein musikalisches Ständchen zum Besten gaben.
Bei herrlichem Willkommenswetter überbrachten die Schüler der NMS Mautern Gastgeschenke. Auch ihr Lied wurde von den Bewohnern und den Besuchern von großem Applaus begleitet.
Dank für das gelungene Miteinander gebührt dem engagiertem Team der Caritas, das das Heim führt, sowie den freiwilligen Helfern, dem Mauterner Integrations Team (MIT), die sich um ein gelungenes Miteinander bemühen.
Als Dank für den Willkommensgruß luden die Jugendlichen ihre Besucher zu einem von ihnen zubereiteten Imbiss aus ihrer Heimat ein.
Fazit: Ein bemerkenswerter und gelungener Tag.

Text und Foto: Gerhard Thewanger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.