11.07.2016, 12:21 Uhr

Sommertheater der Landjugend Gai: Eine Verwechslung mit Folgen

Mit "Das Spiel vom Jupiter" begeisterte die Landjugend Gai bei ihrem heurigen Sommertheater. (Foto: LJ)

Beim alljährliche Sommertheater der Landjugend Gai am Dorfplatz in Schardorf standen Verwechslungen am Programm.

TROFAIACH. Vor der traumhaften Kulisse am Dorfplatz in Schardorf wurde das Theaterstück „Das Spiel um Jupiter“ von der Landjugend Gai aufgeführt. Eine Verwechslungskomödie in zwei Akten von Manuela Reimers, bei der Zuchtbulle Jupiter eine maßgebliche Rolle spielte, ohne direkt auf der Bühne aufzutauchen.

Schauspielerisches Talent bei den Landjugendmitgliedern

Die Theaterspieler der Landjugend Gai zeigten wieder groß auf. Vor allem Julia Kühberger als Lisbeth Meiners, Anna Obergruber als Heidi Hauf und Franz Judmaier als Heiner Meiners begeisterten das Publikum. Auch Julia Lanner als Cindy Hufschmidt und Franz Pratter als Reiner Meiners gingen in ihrer Rolle auf und überzeugten mit großem schauspielerischem Talent. Letztendlich endete das Stück trotz anfänglicher Schwierigkeiten und Verwechslungen mit einem schönen Happy-End für Cindy und Reiner.

Im Anschluss an das Theaterstück folgte die Landjugend der alljährlichen Tradition und hat den Maibaum umgeschnitten.

Zur Info:
Anfang September gibt es wieder das traditionelle Herbsttheater der Landjugend in der Sporthalle Gai.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.