02.08.2016, 09:28 Uhr

Beim Dorfwirt ist der Gast noch König

Hannelore Wölfler, die neue Vorsitzende der Steirischen Dorfwirte, über Gastlichkeit und Geselligkeit.

Seit Juni ist der Vorsitz des Vereins Steirische Dorfwirte weiblich: Hannelore Wölfler aus dem Liesingtal ist die neue "Chefin". Sie kennt die Materie, unter anderem führte sie acht Jahre das Gasthaus Felsenwirt in Mautern. Sie weiß, wo es ihre Kolleginnen und Kollegen in der Gastronomie "zwickt". Und sie weiß, wie man die Gemeinschaft und den Zusammenhalt unter den Wirten fördert: "Wichtig ist der Austausch untereinander, dieser passiert in persönlichen Gesprächen wie auch in Sitzungen auf Bezirks- und Landesebene." Erfreulich sei, dass es unter den Dorfwirten keine Neider gibt: "Jeder hilft dem anderen weiter, es wird offen und ehrlich miteinander geredet."
Wofür steht ein "Steirischer Dorfwirt"? Hannelore Wölfler bringt es auf den Punkt: "Gut, günstig und regional. Wir versuchen, die Preise niedrig zu kalkulieren." Ganz wichtig sei es, im jeweiligen Betrieb selbst zu kochen. "Es soll ein Gasthaus sein, in dem sich die Leute treffen und die Geselligkeit gepflegt wird", betont Wölfler.
Wie wird man Dorfwirt? "Wir gehen auf Wirte zu, von denen wir denken, sie passen in unser Konzept. Wir werden auch von Betrieben kontaktiert, die sich uns anschließen wollen. Erst gestern hat sich ein potenzieller Dorfwirt bei mir gemeldet", sagt Wölfler und ergänzt: "Ein Kriterium beispielsweise ist, dass warm ausgekocht wird und das Preis-Leistungs-Verhältnis passt."

Dorfwirte im Test
Getestet werden die Wirte vom Vorstand nicht. "Unser größter und bester Test ist das von uns aufgelegte Gutscheinheft. Davon verkaufen wir jährlich 3.000 Stück. Das Echo ist überaus positiv, die Reklamationen kann ich an einer Hand abzählen", freut sich die Dorfwirte-Chefin. Das Heft beinhaltet 57 Gutscheine der Steirischen Dorfwirte. Mit diesen Gutscheinen können Sie zu Zweit essen gehen und erhalten dabei ein Hauptgericht gratis. Bestellt werden kann das Gutscheinheft zum Preis von 22,80 Euro über die Online-Plattform der Dorfwirte: www.dorfwirt.at
Die neue Aufgabe als Vorsitzende der rund 100 Dorfwirte sieht Hannelore Wölfler als große Verantwortung: "Wichtig sind neue Ideen, die korrekte Abwicklung der Finanzen des Vereins und die Öffentlichkeitsarbeit. Die Dorfwirte verdienen gute Werbung." Wölfler entwickelt mit ihrem Team etliche Pläne. Die Dorfwirte-Homepage wird tauglich für Mobiltelefone gemacht. Es werden neue Servietten mit dem Dorfwirte-Logo aufgelegt, die sich für festlichen Tischschmuck eignen. Im nächsten Jahr, mit Start im Jänner, wird es ein landesweites Dorfwirte-Schnapserturnier geben, mit der Brau Union als Partner.
Noch etwas wollten wir von der Dorfwirte-Vereinsvorsitzenden wissen: Ihr Lieblingsgericht? "Salate in jeder Variation! Das Dressing muss allerdings hausgemacht sein." Kernölaufschlag, ja oder nein? "Wenn man echte steirische Qualität anbietet, dann ist das für mich korrekt!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.