19.09.2016, 10:55 Uhr

Die Parade der alten Brummis

Ein Steyr 586, Baujahr 1966, mit seinem Fahrerteam: Bernhard Hartlmayer aus Gröbming mit seinem Sohn Harald und Vater Andreas.
LEOBEN. Am vergangenen Wochenende lud der Oldtimer & Creativ Car Club Leoben bereits das neunte Mal zum internationalen Treffen Historischer Nutzfahrzeuge ein. Bei dieser Veranstaltung hatten Alt und Jung die Möglichkeit, Fahrzeuge verschiedenster Marken der Baujahre 1912 bis 1986 zu bestaunen und deren Besitzer näher kennenzulernen. Es war ein Wiedersehen mit Automarken, die einst ein Begriff waren: Saurer, FBW, Austro-Fiat, ÖAF, Gräf & Stift.
Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und bestand aus fünf Nationen. Das abwechslungsreiche Programm startete am ersten Tag nach der Ankunft der Teilnehmer mit einem Grillabend am direkt am Gelände der Stadtwerke. Der Samstag bestand aus einer Ausfahrt zum Gaaler Käfermuseum und anschließend einer Präsentation der Fahrzeuge auf dem Leobener Hauptplatz. Den Abschluss bildete ein Festabend für alle Teilnehmer im Innenhof des LCS. Der letzte Tag rundete diese fantastische Veranstaltung mit einer Nostalgiebusfahrt zum Museumshof Kammern ab.
Die Begeisterung und das Interesse bei den Zuschauern und Oldtimer-Anhängern war überaus groß. Man kann schließlich nur selten solche Raritäten wie einen Laffly AR5 Baujahr 1912 aus der Nähe betrachten, oder mit einem Nostalgiebus mitfahren.
Die 10. Leobener historischen Nutzfahrzeugtage sind für 2019 geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.