17.10.2016, 09:57 Uhr

Gut zu wissen, wo unsere Jause her ist

Die Kinder der VS Leitendorf ließen sich die Jause schmecken. (Foto: KK)

Am Bäuerinnen-Aktionstag wurde Landwirtschaft zum Anfassen geboten.

BEZ. LEOBEN. Unter dem Motto „Unser Essen – Gut zu wissen, wo's herkommt“ informierten die Bäuerinnen bundesweit beim Bäuerinnen-Aktionstag in Volksschulen über die hohe Qualität und Herkunft der Lebensmittel aus heimischer Landwirtschaft.
Im Bezirk Leoben sprachen die Bäuerinnen in zehn Volksschulen mit 19 Klassen und gaben den rund 340 Kindern Einblick in ihre wertvolle Arbeit und Produktion. Der Weg vom Apfel zum Saft sowie vom Korn zum frisch gebackenen Brot. Die Bäuerinnen informierten über ihren Hof, ihre Tiere, ihre Arbeit und Lebensmittel, Herkunft, Qualität und Gütesiegel einfach und praxisnah.
Dieser Aktionstag sollte bei den Kindern das Interesse und das Bewusstsein für regionale und saisonale Lebensmittel sowie für die landwirtschaftliche Produktionsweise wecken.
Das Interesse war nicht nur bei den Kindern groß, auch immer mehr Schulen nehmen an dieser Aktion teil. Besonders die selbstgemachte Jause mit den frischen bäuerlichen Zutaten begeisterte die Kinder der Leobener Volksschulen.Kommt noch am Freitag
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.