20.09.2016, 21:05 Uhr

"Ihr seid die künftigen Theaterstars!"

Die jungen Schauspieltalente mit Andrea Hoffelner (vorne Mitte liegend) und Michaela Kössler (zweite Reihe, rechts)
ST. MICHAEL. Mit derart großem Interesse hatten selbst die Verantwortlichen nicht gerechnet: Rund 30 Kinder und Jugendliche kamen gemeinsam mit ihren Eltern zum Infoabend über die geplante Kinder- und Jugendtheatergruppe St. Michael ins örtliche Marktgemeindeamt. Bunt gemischt und im Alter von sechs bis 20 Jahren präsentierten sich die jungen, künftigen Theaterspieler. „Wir haben mit vielem gerechnet, nur mit so einer großen Zahl an Interessierten nicht“, freuten sich Andrea Hoffelner und Michaela Kössler, Initiatorinnen des Projektes und Mitglieder der Obersteirischen Volksbühne St. Michael. Ihr Ziel: Die Kreativität und Freude der Kinder und Jugendlichen am Theaterspielen zu fördern und eigenes Wissen weiterzugeben. Dass das Kinder- und Jugendtheater mit so viel begeistertem Nachwuchs in Zukunft zur fixen Installation in St. Michael werden würde, liege praktisch auf der Hand. Die Zwillinge Zoe und Haylie sind mit ihren Großeltern aus Kammern zum Infoabend gekommen. „Wir mögen es, in verschiedene Rolle zu schlüpfen und wir haben auch schon in der Schule ein wenig Theater gespielt“, verraten die quirligen Achtjährigen. Pia aus Leoben hat ebenfalls bereits Theaterluft geschnuppert. „Ich habe in der Volksschule bei Aufführungen mitgewirkt und die Erfahrung hat mir sehr gut gefallen. Meine damalige Volksschullehrerin ist leider verstorben, indem ich nun weiterhin Theater spiele, lebt sie für mich gewissermaßen weiter“, erzählt die elfjährige Gymnasiastin, der es besonders leicht fällt, sich in andere Charaktere zu versetzen. „Ich kann ganz unverkrampft und frei sein und finde die Bewegung lustig.“ Aufgelockert wurde der Infoabend von den Veranstalterinnen gleich mit einigen Theatereinlagen ihrerseits und mit spielerischem Herantasten an das Theatermetier, wo vor allem Sprache, Gestik und Mimik eine wichtige Rolle spielen. „Ihr seid die künftigen Theaterstars, wir eure Helfer“, ließ Andrea Hoffelner wissen. St. Michaels Kulturreferent Markus Brunner sowie Bürgermeister Karl Fadinger zeigten sich ebenfalls überrascht, „dass so viele gekommen sind. Ein sehr guter Auftakt!“ Es sei eine große Freude für die Gemeinde, dass sich hier schauspielerisch so viel tue und der Nachwuchs für die bestehende Bühne gesichert sei. „Ich werde die Gruppe intensivst unterstützen“, versprach der Bürgermeister. Die Proben werden vorerst im Jugendzentrum in St. Michael über die Bühne gehen, der erste Auftritt könnte bereits im Advent stattfinden.

Fotos und Text: Astrid Höbenreich
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.