23.06.2016, 13:40 Uhr

Internationale Studierende präsentierten ihre Kulturen

Die Leobener Studenten präsentierten ihre verschiedenen Herkunftsländer beim Café International. (Foto: KK)
LEOBEN. Zum Abschluss der Saison präsentierte sich das Café International am Samstag, 18. Juni, im Café Mitt'n drin russisch, mongolisch, kasakisch, ukrainisch und weißrussisch. Für die Studierenden aus aller Welt spielte an diesem Nachmittag vor allem das friedllich, freundliche Miteinander eine große Rolle.
Maria Geraseva und Andrei Gerasev organisierten für dieses letzte Café der Saison russisches Bier (Kvas), Plini und andere Speisen. Mit vereinten Stimmen versuchte man sich außerdem am Volkslied "Katuscha". Die Gäste aus Leoben und Umgebung, aber auch Studierende aus Indien, Venezuela, Spanien, Bulgarien und Kamerun wurden bei diesem internationalen Café gut unterhalten, verköstigt und bewirtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.