20.06.2016, 16:33 Uhr

Kalwanger Bürger entscheiden selbst über ihre Hausnummern

(Foto: Bilderbox)
KALWANG. In der Marktgemeinde Kalwang gab es bisher noch das Konskriptionsnummernsystem, bei dem die Hausnummern fortlaufend – ohne Rücksicht auf Zusammenhang der Straßen – vergeben wurden. Daher konnte es vorkommen, dass in einer Straße die Hausnummern der Häuser weit auseinander lagen. Nun werden in einem Bürgerbeteiligungsprojekt neue Adressen und Hausnummern nach einem neuen Nummernsystem vergeben.
Als Unterstützung konnte ein Projektteam von der Lehrveranstaltung des Masterstudienganges für "Nachhaltige Stadt und Regionalentwicklung" der Karl- Franzens Universität in Graz gefunden werden.

Bürger durften mitentscheiden

Im ersten Schritt wurden dafür Fragebogen an alle Haushalte verteilt, in denen jeder die Möglichkeit hatte den Vorschlag der Gemeinde anzukreuzen oder selbst Namensvorschläge einzubringen. Das Interesse der Bevölkerung wurde mit einer Rücklaufquote von fast 50 Prozent bestätigt. In einer Bürgerversammlung wurde nun eine endgültige Entscheidung von allen vorgeschlagenen Namen getroffen, die nun nach einem gültigen Gemeinderatsbeschluss zur Umsetzung kommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.