30.03.2016, 13:33 Uhr

Neue Kirchturmbeleuchtung für die Pfarrkirche

Eine neue Beleuchtung für die Pfarrkirche St. Peter-Freienstein. (Foto: KK)
ST. PETER-FREIENSTEIN. Der Kirchturm von St. Peter-Freienstein erstrahlt abends in vollem Glanz bis zur Spitze. „Einfach wunderschön“ urteilen mittlerweile viele Bewohner der Marktgemeinde.
Die Idee dazu hatten Gabriele und Gottfried Hubmann vom Verein „Freiensteiner Volkskultur“, die zusammen mit der Marktgemeinde und der Elektrofirma Jantscher die Kirchturmbeleuchtung bei der Pfarrkirche neu gestalteten und auch finanzierten. Durch einige Veranstaltungen, die vom Kulturreferat und dem Verein Freiensteiner Volkskultur organisiert wurden, konnte dieses Vorhaben umgesetzt werden.
Über die Gründung der Kirche gibt es keine Dokumente. Im Jahr 1188 wurde sie von Herzog Otakar IV dem Kloster Admont verliehen. 1859 wurde der gotische Turm fertiggestellt. Die Turmhöhe beträgt 76 Meter und ist fast vom gesamten Ort aus zu sehen. Ein imposanter Anblick, der zukünftig in den Nachtstunden noch eindrucksvoller wird.
Gottfried Hubmann: Ein großes Dankeschön auch an Hubert Kohlhuber für die Putz- und Schremmarbeiten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.